Direkt zum Inhalt springen
Bezahldienste bei Kunden immer beliebter: Ab sofort bequem im Onlineshop von dm mit Apple Pay und Google Pay bezahlen

Pressemitteilung -

Bezahldienste bei Kunden immer beliebter: Ab sofort bequem im Onlineshop von dm mit Apple Pay und Google Pay bezahlen

Ab sofort können Kunden bei dm-drogerie markt auch im Onlineshop auf dm.de mit Apple Pay und Google Pay bezahlen. Nachdem die Sparkassen im vergangenen Jahr die Möglichkeit geschaffen haben, zusätzlich zu den Sparkassen-Kreditkarten auch die Sparkassen-girocard in Apple Pay als Zahlungsmittel im stationären Handel anzubieten, steht den Kunden die girocard-Zahlung über Apple Pay nun auch im eCommerce zur Verfügung. "Wir beobachten, dass innovative und mobile Bezahldienste bei unseren Kunden immer beliebter werden, sodass wir ihnen diesen Service nicht nur in unseren mehr als 2.000 dm-Märkten, sondern auch online anbieten möchten. Gemeinsam mit Apple und den Sparkassen haben wir nun die Möglichkeit, mit der Integration der girocard die beliebteste Zahlkarte aus dem stationären Geschäft auch für unsere Kunden im Onlineshop verfügbar zu machen", erklärt Martin Dallmeier, als Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Finanzen + Controlling, den neuen Service.

Nach dem leichten Einrichten von Apple Pay können Anwender mit dem iPhone, der Apple Watch, dem iPad und dem Mac ganz einfach und schnell, ohne Eingabe von Karten- und Adressdaten, online bezahlen. Man muss dafür lediglich Apple Pay als Zahlungsmethode auswählen und die Zahlung mit Face ID, Touch ID oder dem Gerätecode bestätigen.

Der Trend zum kontaktlosen und mobilen Bezahlen nimmt sehr stark zu. Im Zuge der konsequenten Omnichannel-Strategie möchte dm den Kunden auch im Bereich der Zahlungsmittel den bestmöglichen Service anbieten und die Zahlungsmöglichkeiten im Onlineshop auf dm.de weiter ausbauen. Neben Apple Pay und Google Pay bietet das Drogerieunternehmen online weitere beliebte Bezahlmethoden: Ob auf Rechnung in Zusammenarbeit mit Klarna, per giropay/paydirekt, PayPal, Vorkasse, Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Tags


Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit mehr als 62.500 Menschen in über 3.700 Märkten. In den derzeit 13 europäischen Ländern konnte dm im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 11,5 Milliarden Euro erreichen. Die rund 41.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von 8,5 Milliarden Euro. dm-drogerie markt ist einer der beliebtesten Arbeitgeber. In der bundesweit größten Mitarbeiterbefragung zu „Deutschlands beste Arbeitgeber 2018“ wurde dm zur Nummer eins im deutschen Handel gewählt. dm ist zudem bei den Kunden der beliebteste überregionale Drogeriemarkt Deutschlands, so das Ergebnis der Verbraucherbefragung „Kundenmonitor Deutschland 2020“. dm arbeitet stetig daran, Prozesse innerhalb des Unternehmens zu verbessern und seiner Verantwortung für nachhaltige Entwicklung gerecht zu werden. Einen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen erhalten Sie in unserem "Bericht zur Zukunftsfähigkeit" auf dm.de/Nachhaltigkeitsbericht.

Pressekontakt

Herbert Arthen

Herbert Arthen

Pressekontakt Pressesprecher +49 721 5592 1195

Zugehöriger Content

Deutschlands beliebtester Drogeriemarkt

dm-drogerie markt wurde 1973 von Prof. Götz W. Werner in Karlsruhe gegründet. Der Einzelhändler ist heute Deutschlands umsatzstärkster Drogeriemarkt mit mehr als 41.000 Mitarbeitern. Insgesamt sind mehr als 12.500 Artikel in den dm-Märkten verfügbar. Das Sortiment des Onlineshops dm.de bietet darüber hinaus in einzelnen Bereichen weitere Produkte und umfasst mehr als 18.000 Artikel. Die dm-Sortimentsbereiche sind: Gesichts- und Körperpflege, Kosmetik und Düfte, Gesundheit und Naturkost, Babynahrung, Babykleidung, Babypflege, Haushalt, Foto, Hygieneartikel, Tiernahrung.

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Am dm-Platz 1
76227 Karlsruhe
Deutschland